Warum werde ich als Kunde von 1-2-3-Plakat.de plump und respektlos behandelt und unhöflich geduzt?

Es ist eine sehr unhöfliche Sitte mancher Firmen geworden, die Kunden schon auf der Internetseite und auch im geschäftlichen Emailverkehr, einfach plump zu duzen.

Bei sehr jugendlichen Zielgruppenkunden mag das ja noch angehen. Aber im normalen Geschäftsverkehr? Unmöglich, finde ich. 

So macht es aber zum Beispiel die Firma 1-2-3-Plakat.de GmbH. Auf deren Internetseite, die ansonsten ganz pfiffig ist, kann man bundesweit Plakatwände für Werbung buchen.

Nun nehme ich an, dass das in der Regel nur gewerbetreibende Firmen sind und keine Jugendlichen, die man noch mit “Du” ansprechen kann. 

blog-123-plakat1.jpg

Was reitet eine solche Firma, ihre Kunden so unhöflich und respektlos zu behandeln? Es erschließt sich mir nicht, nur weil das Geschäft über Internet und Email abgewickelt wird, warum die ganz normalen Umgangs- und Höflichkeitsformen, wie z.B. in einem “normalen” Geschäftsbrief, plötzlich nicht mehr gelten sollen.

Heute habe ich sieben Plakatwände gebucht. In der per Email erteilten Auftragsbestätigung, setzt sich das unhöfliche plump-vertrauliche “Du” fort, siehe Grafik.

blog-123-plakat2.jpg

Als Kunde und sonst auch, möchte ich nicht mit “Du” angesprochen werden. Außer von meinen vertauten Freunden und Bekannten. Das “Du” ist, so empfinde ich es jedenfalls, grob unhöflich!

Deshalb habe ich den Geschäftsführern eine Email geschrieben und ihnen zu dieser unmöglichen Unhöflichkeit meine Meinung gesagt.  

blog-123-plakat3.jpg

Nun bin ich sehr gespannt, ob überhaupt und wenn ja wie, die Firma 1-2-3-Plakat GmbH, bzw. deren Geschäftführer reagieren wird. 

Diese Email habe ich noch nachgeschickt. In einem Interview redet der Geschäftsführer, Markus John, die ihn interviewende Person mit “Sie” an.

Also kann er durchaus höflich sein. Warum nicht auch zu seinen Kunden und zu mir?

blog-123-plakat4.jpg

.

Comments are closed.