Nach 15 Jahren endlich Kunde geworden!

In meinem Beitrag vom 20.05.2010 habe ich die Renovierungsintervalle beschrieben.  In diesem Zusammenhang ein weiteres – genau so – typisches Beispiel:

Am vergangenen Freitag war ich bei einem potenziellen Kundenehepaar, beide in den Siebzigern. Die komplette Wohnung soll renoviert werden. Auch hier einmal in meiner Datenbank nachgesehen.

Seit 1995 ist die Adresse dieser Kunden gespeichert. Seit dieser Zeit haben die mindestens einmal im Jahr einen Werbebrief erhalten. Erst jetzt wurden wir erhört! Warum?

“Früher haben wir alles selbst gemacht, das können wir in unserem Alter jetzt nicht mehr!”, ist die Antwort auf meine Nachfrage. Und dieser Beispielfall steht ebenfalls für zig andere Fälle.

Deshalb gilt auch hier das schon im oben zitierten Beitrag Gesagte: Die Industrie, die Werbe- und Marketingfuzzis können mir dazu noch so tolle Vorschläge für Werbe-Aktionen jedweder Art machen. An diesem “Problem” beißen die sich alle die Zähne aus. Renoviert wird, “wenn es wieder notwendig ist” oder weil ich es nicht mehr selbst machen kann. Und nicht, weil ein Überfliegerwerbebrief in´s Haus geflattert kam oder die ultimative Werbeanzeige geschaltet wurde.

Es gibt aber in allen Fällen keine Alternative. Steter Tropfen höhlt den Stein oder bringt einem wieder in Erinnerung! Auch nach fünfzehn Jahren.

2 Responses to “Nach 15 Jahren endlich Kunde geworden!”

  1. Hallo Herr Deck,

    ich hätte da einen Vorschlag für Sie, dass es vielleicht doch mit einem früheren Renovierungsintervall klappt. Hatte Sie schon angetwittert…leider keine Antwort erhalten.

    Bei Interesse können Sie mich gerne kontaktieren.

    Herzliche Grüsse,

    M. Wollenweber