Archive for the ‘Allgemein’ Category

malerdeck-Blog will gerne “Handwerkerseite des Jahres” werden. Ich bitte um Ihre Stimme

Samstag, September 10th, 2011

Meine Seite ist nominiert zur “Handwerkerseite des Jahres”. Dazu sind natürlich möglichst viele Stimmen notwendig. Deshalb mein Wunsch an Sie: Bitte über diesen Link http://bit.ly/qcIVAJ (oder die Grafik unten) für meine Seite abstimmen (wenn nicht schon geschehen). Besten Dank dafür.

malerdeck-ist-die-handwerkerseite-des-jahres.jpg

.

Nominiert zur “Handwerkerseite des Jahres”. Ihre Stimme zählt. Bitte stimmen Sie ab

Dienstag, September 6th, 2011

Diese Seite kann die “Handwerkerseite des Jahres” werden. Aber nur dann, wenn dafür genügend Stimmen abgegeben werden.

Mit Klick auf die Grafik, gelangen Sie zur Abstimmung. Vielen Dank für Ihre Stimme. :-)

handwerkerseite-des-jahres.jpg

Ich bitte um Ihre Stimme zur “Handwerkerseite des Jahres”. Herzlichen Dank.

.

Deutsche Post schreibt mir im Behördenstil. Kunde = Befehlsempfänger?

Sonntag, September 4th, 2011

Vor einigen Tagen erhielt ich ein Schreiben der Deutschen Post . Es geht um eine Kundenzufriedenheits-Befragung.

Mehr oder weniger lapidar wird mir mitgeteilt, dass ich wegen der Befragung angerufen werde. Die Befragung soll 40 (!) Minuten daueren. Ob ich daran überhaupt teilnehmen will, fragt mich die Deutsche Post nicht.

40 Minuten für eine Kundenzufriedenheits-Befragung? Da lache ich mich ja tot. Außerdem: Das Wort “Bitte”, für die Teilnahme an der Befragung, kommt in dem Schreiben überhaupt nicht vor.

Persönlich empfinde ich das als schlimmes Behördentum, bei dem ich mich als Befehlsempfänger (gefälligst an der Umfrage teilzunehmen) fühle. Kundenzufriedenheit? Ich glaube es nicht. :-(

Hier das Schreiben:

post-schreibt-im-stil-einer-behorde-befehlsempfanger.jpg

Offensichtlich haben die Damen und Herren bei der Post im Bereich Kundenorientierung noch nichts dazu gelernt. Jedenfalls werde ich nicht 40 Minuten zur Verfügung stehen.

Es geht nämlich auch wesentlich kürzer. Meine Empfehlung für die Deutsche Post: Pünktlich, freundlich, zuverlässig, Kunden wertschätzend.

Liebe Deutsche Post, diesen Rat habe ich Ihnen sogar umsonst erteilt. ;-)

.

Mein Interview im “HS-Report” von Heinrich Schmid , einem der weltgrößten Malerunternehmen: Ganz einfach, aber oft belächelt

Donnerstag, September 1st, 2011

Die Firmenzeitung “HS-report” von Heinrich Schmid, einem der weltgrößten Malerunternehmen, hat eine Auflage von einigen Zigtausend. Für die Septemberausgabe wurde ich vom “HS-report” interviewt.

In der Einleitung schreibt “HS-report”: “malerdeck zählt zu den profiliertesten Malerbetrieben in Deutschland und hat auch im europäischen Ausland einen ausgezeichneten Ruf.”

Wow, das geht natürlich runter wie Öl! ;-) Vielen Dank für die Blumen, “HS-report”.

interview-werner-deck-malerdeck-im-hs-report-01092011.jpg

Interview malerdeck im HS-report

Mit einem Klick auf die Grafik oder hier, gelangen Sie direkt zum HS-report, um das Interview lesen zu können.

Der Malerbetrieb Heinrich Schmid ist mit einer der größten Malerbetriebe der Welt. Zusammen mit 274 Verwaltungsmitarbeitern und 129 Führungskräften, stehen insgesamt 3037 Menschen auf seiner Gehaltsliste.

Hier der Text aus einem Artikel des Wirtschaftsmagazins ´impulse´ über das Unternehmen Heinrich Schmid und Herrn Dr. Carl-Heiner Schmid.

Hier geht es zur Internetseite von Heinrich Schmid.

Eigentlich ist Heinrich Schmid ein Wettbewerber, aber nur eigentlich. In erster Linie ist Schmid ein Unternehmen, von dem man lernen kann, von dem ich gelernt habe und lerne. Viele meiner Kollegen schimpfen aber schon seit Jahrzehnten auf Heinrich Schmid. Das habe ich nie verstanden. Angeblich nimmt ihnen dieses Unternehmen Aufträge weg. So wird jedenfalls immer gejammert.

Bei dieser Jammerei wird aber seitens dieser Wettbewerber regelmäßig vergessen, sich selbst besser am Markt zu positionieren. Es ist ja auch bedeutend einfacher, sich über einen Wettbewerber zu mokieren, als sich selbst strategische Überlegungen zur eigenen Verbesserung zu machen.

Mit dem Unternehmen Heinrich Schmid, besonders mit dem Inhaber, Dr. Carl-Heiner Schmid, aber auch mit einer Reihe von Führungskräften, verbindet mich seit vielen Jahren anerkennender Respekt vor deren toller Leistung.

An dieser Stelle ein großes DANKE an die Macherin des “HS report”, Frau Elke Groeger, viele Grüße an Herrn Dr. Carl-Heiner Schmid und das Führungsteam um Herrn Gerd Zimmermann.

.

Ganz schön dreist, finde ich: Henkel mit seinem neuen Malerpraxis-Portal

Mittwoch, August 31st, 2011

Gestern wurde meine Sekretärin angerufen, um ihr das neue Malerpraxis-Portal von Henkel vorzustellen. Malerbetriebe können sich dort kostenlos eintragen etc.

Nun habe ich mir einmal die Teilnahmebedingungen von Henkels Malerpraxis-Portal angesehen. Und die sind, finde ich jedenfalls, schon ein Knaller. Sämltliche Rechte an allen meinen eingestellten Informationen, soll ich unenetgeltlich, weltweit, unbeschränkt, unbefristet und lizenzfrei Henkel zur Verfügung stellen.

Das werde ich natürlich nicht tun. Auszug aus den Teilnahmebedingungen:

Der/die Teilnehmer(in) räumt Henkel an dem zur Verfügung gestellten und zukünftig erstellten Informations- und Bildmaterial unentgeltlich ein weltweites, unbeschränktes, zeitlich und räumlich unbefristetes, lizenzfreies Nutzungsrecht für alle bekannten Nutzungsarten, auch für zukünftige und bisher noch nicht bekannte Nutzungsarten, insbesondere für die Nutzung auf www.malerpraxis.de ein. Der Teilnehmer sichert zu, Inhaber der vorgenannten Rechte zu sein oder aus anderen Gründen berechtigt zu sein, das Nutzungsrecht einzuräumen bzw. die Lizenz zu erteilen. 

blog-teilnahmebedingungen-henkel-an-maler-praxis.jpg

Teilnahmebedingungen Malerpraxis-Portal von Henkel (Auszug)

Deshalb schrieb ich heute folgende Email an das Malerpraxis-Portal:

malerpraxis-teilnahmebedingungen.jpg

Meine heutige Email an Malerpraxis-Portal

.

Reaktion Malerpraxis-Portal:

malerpraxis-henkel-portal.jpg

.

Das knallblaue Haus. Wir waren das nicht ;-)

Dienstag, August 30th, 2011

Seit ein paar Tagen ist das Gerüst weg und das Haus erstrahlt in seiner neuen Farbgebung.

blog-das-knallblaue-haus-30082011.jpg

Das knallblaue Haus

Selbst bin ich ein Fan von starken Farben. Hier bin ich noch unschlüssig, ob es mir gefällt oder nicht. Täglich fahre ich an diesem Haus vorbei. Manchmal finde ich es klasse, ein andermal wieder weniger.

Vielleicht hätte ich noch helle Fensterleibungen aufgemalt. Aber: Die Geschmäcker sind ja verschieden.

.

Grandioses Service- und Einkaufserlebnis bei Media Markt Karlsruhe

Freitag, August 19th, 2011

Gestern war ich bei Media Markt in Karlsruhe, Unterweingartenfeld. Für mein Handy benötigte ich eine Autohalterung und eine Schutzhülle. Durch die negativen Vorerfahrungen, betrat ich den Media Markt mit einer etwas negativen Erwartungshalterung.

Diese wurde auch zunächst voll erfüllt. In der entsprechenden Abteilung sprach ich einen Verkäufer an, um zu fragen, wo ich diese Teile finden kann. Mich kaum beachtend, wurde mir mit dem Zeigefinger am langen Arm die Richtung angezeigt: “Dort können Sie suchen.”

“Dort” angekommen, befragte ich einen weiteren Verkäufer, Herrn Serkan Keskin (stand auf seinem Schild). Herr Keskin war nicht nur sehr freundlich, sondern auch außerordentlich kompetent, hilfsbereit und zuvorkommend. Kurzum: Ein klasse Verkäufer und Berater, wie man ihn sich als Kunde/Kundin nicht besser wünschen kann.

Es war für mich ein ganz ein besonders positives Erlebnis, von Herrn Serkan Keskin bedient zu werden. Den Media Markt Karlsruhe beglückwünsche ich ausdrücklich, zu einem solch tollen Mitarbeiter.

 blog-vielen-dank-an-media-markt-karlsruhe-herr-serkan-keskin.jpg

 

An dieser Stelle geht mein ganz besonderer Dank, für die aufmerksame und gute Beratung, noch einmal an Herrn Serkan Keskin. Sie haben mich toll bedient und gut beraten!

.

So werde ich verwöhnt: Latte Macchiato

Freitag, August 19th, 2011

Eben bringt mir meine Sekretärin einen klasse Latte Macchiato. Den hat sie selbst gemacht! :-)

 blog-verwohnen-mit-latte-macchiato.jpg

Sieht gut aus und schmeckt klasse

Vielen Dank, Frau Vogelmann. :-)

.

Gut, dass es Verkehrsschilder gibt

Dienstag, August 16th, 2011

In der Nachbarschaft gesehen:

blog-verkehrsschild.jpg

Wo soll ich sonst hinfahren, wenn nicht nach links oder rechts?

.

Missgeschick. Eben Handy hinuntergefallen. Touchscreen im Eimer

Freitag, August 5th, 2011

Eben nicht aufgepasst, fliegt mir mein Handy natürlich genau mit dem “Gesicht” auf das Straßenpflaster. :-(

 blog-nokia-touchsreen-kaputt-glas-auswechseln-05082011.jpg

Nokia N8, Touchscreen kaputt

 Werde das Handy morgen zur Reparatur einschicken.

.