Artikel bei HANDWERK.COM über malerdeck: So rechnen sich Preisnachlässe

Gestern erschien bei HANDWERK.COM ein Artikel über meine Praxis, bei gut gelaufenen Aufträgen einen Preisnachlass zu gewähren. Mehrfach habe ich hier darüber berichtet.

HANDWERK.COM nahm das zum Anlass, mit mir ein Interview zu führen. Der Artikel erschien gestern. Interviewt wurden dabei auch zwei Kunden, die einen entsprechenden Nachlass erhalten haben. Aufschlussreich dabei , was die zu sagen hatten.

blog-handwerk-preisnachllaesse-malerdeck.jpg

Ein Klick auf die Grafik, bringt Sie zum vollständigen Artikel.

.Artikel/Interview

2 Responses to “Artikel bei HANDWERK.COM über malerdeck: So rechnen sich Preisnachlässe”

  1. Markus Benz sagt:

    Hallo Herr Deck,

    mit Freude laß ich soeben den Bericht über Sie und Ihre Preisnachlässe.
    Freude deshalb, da wir dieses Prinzip bei uns in der Firma ebenfalls seit Jahren erfolgreich anwenden.

    Weiter so und viele Grüße vom Bodensee

  2. Werner Deck sagt:

    Vielen Dank :-)

    Mit farbenfrohen und :-) freundlichen Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner
    Werner Deck