Kunde bedankt sich überrascht. Miniauftrag mit Mundpropaganda-Garantie erledigt.

Wir führten in der letzten Woche einen Mini-Auftrag aus. Der Auftrag bestand darin, lediglich einen Schrank zu verrücken, damit ein neuer Flachbildschirm an der Wand Platz hat. Bekanntlicher Weise führen wir auch kleinste Aufträge aus!

Dazu waren vier Mitarbeiter notwendig. Berechnet habe ich das dem Kundenehepaar nicht. Heute bedankte sich der Kunde persönlich und gab meiner Sekretärin, Frau Vogelmann, ein Kuvert mit diesem Schreiben.

Schon der erste Satz gefällt mir sehr gut: “Sie haben uns mit Ihrem obigen Schreiben in der Tat “OPTI MAL” überrascht!”

blog-mundschuldanke.jpg

Bei einer derartigen Aktion, ist Mundpropaganda garantiert!

Das Geld werde ich für die Obdachlosenhilfe “Tür” in Karlsruhe verwenden.

.

Comments are closed.