Das sind alles Malerfahrzeuge

Innerhalb einer Stunde konnte ich heute Mittag, entweder an der Ampel oder am Straßenrand, drei Malerautos fotografieren.

26112010164.jpg

Nichtssagendes Logo in Briefmarkengröße. Dass das ein Maler ist, wissen nur die Kollegenbetriebe, aber kein potenzieller Kunde. Dazu habe ich hier schon einmal etwas geschrieben.

blog-malerfahrzeug-1.jpg

Sehr puristisch und sehr sparsam. Zumindest aber klar und deutlich als Maler zu erkennen.

26112010169.jpg

Der Name ist einigermaßen groß geschrieben. Das Wort “Malerarbeiten” ist aber m.E. leider viel zu klein geschrieben. Ob das vorbeifahrende Fahrzeug als Malerfahrzeug zu erkennen ist? Mir scheint das eher nicht der Fall zu sein.

Persönlich finde ich es immer schade, wenn Maler oder andere Handwerker das erstklassige Werbemittel AUTO, unzulänglich, schlecht oder, wie im ersten Beispiel, gar nicht nutzen.

.

7 Responses to “Das sind alles Malerfahrzeuge”

  1. Petermeier sagt:

    Schon erstaunlich, wie Sie sich um Ihre Mitbewerber kümmern! Wäre es, aus Wettbewerbsgründen, nicht besser, Ihre Mitbewerber blieben bei dieser “schlechten Werbung”?

    Oder sehen Sie das Ganz eher global. Je mehr Malerautos Werbung “fahren”, desto öfter werden die potenziellen Kunden an Maler erinnert!

    Und, wie sehen, im Vergleich dazu, Ihre Auto’s aus?

  2. Werner Deck sagt:

    @Petermeier

    Ich bin Ihnen noch eine Antwort schuldig. Entschuldigen Sie die lange “Bearbeitungszeit”.

    Wenn sich Handwerker, bzw. hier z.B. Maler, besonders gut nach außen darstellen, nutzt das m.E. positiv dem ganzen Berufsstand.

    Unsere Autos kann man in diesem Beitrag sehen: http://bit.ly/9jtit5

    Mit farbenfrohen und :-) Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

  3. d.schönenberg sagt:

    hallo,
    sie lästern ja ganz gut über Kollegen und deren Werbestrategien, ich finde Ihre Fahrzeugwerbung Total überfrachtet, und auf Ihren Autos ist die Anbringung des OPTI-Maler Logos viel zu Präsent, aber es ist ja auch Ihr Produkt… Was haben sie denn zB. an dem Kollegenfahrzeug Hans Füg auszusetzen???
    mit Farbigem Gruss

  4. Werner Deck sagt:

    @d.schönenberg

    Da müssen Sie aber etwas gründlich Missverstanden haben. Ich lästere keineswegs über Kollegen.

    Wenn Sie meine Fahrzeugwerbung total überfrachtet finden, ist das Ihr gutes Recht. Aus der vieljährigen Praxis kann ich Ihnen sagen, dass unsere Fahrzeuge im täglichen Verkehr auffällig wahrgenommen werden. So höre ich es jedenfalls immer aus dem Markt und von unseren Kunden.

    Was ich zum Fahrzeug von Hans Füg zu sagen habe, steht ja oben im Blogbeitrag. Und genau dort steht auch:

    “Persönlich finde ich es immer schade, wenn Maler oder andere Handwerker das erstklassige Werbemittel AUTO, unzulänglich, schlecht oder, wie im ersten Beispiel, gar nicht nutzen.”

    Mit farbenfrohen und :-) Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

  5. Kai Morasch sagt:

    Hallo Hr. Deck,
    ich finde auch das Handwerker die großen Flächen auf den Fahrzeugen und die vielen visuellen Kontakte nutzen sollten.
    Ich kenne hier zB einen Betrieb für Schwimmbäder und Whirlpools, die auf dem kompletten Auto schöne große Fotos von Menschen im Whirpool hat. Diese Autos fallen auf und es wird klar, was das Angebot ist…
    Gruss,
    Kai Morasch

  6. Dieter Trapp sagt:

    Wie finden Sie unsere Werbung ? So sollte ein MALERFACHBETRIEB werben ;)

    http://twitpic.com/94qtq7

    Viele Grüße

    Dieter Trapp

  7. Werner Deck sagt:

    @Dieter Trapp

    Gefallen oder nicht gefallen, das ist hier nicht die Frage. Name und Profession sind gross geschrieben und gut lesbar. Richtig so!

    Mit farbenfrohen und :-) Gruessen, Ihr Opti-Maler-Partner
    Werner Deck