Wenn einmal der Wurm drin ist! Katastrophe am Boden.

Am Samstag konnten wir den PVC-Boden nicht legen. Der Boden hatte einen Fehler und der Kunde war sauer.

Noch am Samstag erreichte ich den Außendienstler des Großhändlers. Dieser brachte uns heute Morgen den neuen Boden vorbei, so dass er gleich heute Morgen verlegt werden konnte. Der Kunde war zunächst happy.

Jetzt tauchte aber ein neues Problem auf. Der Boden hat unmittelbar Blasen bekommen und keiner weiß, warum! Fachlich alles vorschriftsmäßig ausgeführt. Die Katastrophe geht also munter weiter.

blog-brandtscaden1.jpg

blog-brandtscaden2.jpg

Boden also gleich wieder rausgerissen und ein neuer Boden bestellt, der Morgen früh kommt.

Jetzt muss aber noch die Ursache für die Blasen geklärt werden, damit das nicht noch einmal passiert und daraus eine endlose Geschichte wird. Dazu die entsprechenden Techniker um Rat gebeten, auf den ich jetzt warte!

An die Stimmungslage des Kunden mag ich gar nicht denken :-( .

.

6 Responses to “Wenn einmal der Wurm drin ist! Katastrophe am Boden.”

  1. Simone sagt:

    Wenn ich einen Boden mit Blasen haben will und den verlegen, kann ich es auch selbst probieren.
    Von einem Fachmann kann man erwarten das er den Boden und Kleber kennt und schon mal verarbeitet hat.
    Also Kunde würde ich mich wohl an einen “echten” Fachmann wenden.
    Zumal Bodenbelege beim Maler gekauft meistens auch noch wesentlich teuerer sind wie direkt im Fachhhandel oder beim Baummakrt bezogen. Begründung ist meistens das die Firma mit diesen qualitätsböden nur gute Erfahrung gemacht hat und billige zu Problemen führen.

    Naja sieht nach einer Fortbildung beim Kunden auf kosten der Kunden aus.

    Dem Kunden wünsche ich viel Glück, das die Fortbildung der Mitarbeiter des malers Deck erfolgreich ist und das verlegen des Bodens vielleicht noch klappt. Ansonsten:
    GELBE SEITEN.

  2. Werner Deck sagt:

    @Simone

    Vielen Dank für Ihren freundlichen Kommentar.

    Als Nichtfachmann/Fachfrau haben Sie ja nun leider überhaupt keine Ahnung von dieser Materie und was Grund dieser Probleme sein könnte. Aber so oberschlau und altklug daherschreiben, das ist ja auch ziemlich einfach. Oder soll das vielleicht Schadenfreude sein?

    Wir verwenden ausschließlich Qualitätsmaterialien namhafter Hersteller. Unsere Mitarbeiter sind sehr gut ausgebildet. Trotzdem kann es, ganz egal in welchem Bereich, immer wieder einmal ein Problem oder sogar einen Fehler geben.

    In diesem Fall könnte es eine überlagerte Spachtelmasse oder der Kleber sein. Trotz Konsultation der jeweiligen Techniker der entsprechenden Industriebetriebe/Lieferanten, konnte das Problem bisher nicht eingegrenzt werden.

    Morgen wird ein Techniker die Angelegenheit in Augenschein nehmen und uns hoffentlich einen Lösungsvorschlag machen.

    Ihnen wünsche ich auf Ihrem weiteren Lebensweg immer die richtigen Entscheidungen, in allen Bereichen das notwendige Fachwissen und nie ein oder gar mehrere Probleme, die von Ihnen zu lösen sind. Dann wird bei Ihnen auch immer alles superglatt laufen. Aber das wissen Sie ja, weil Sie sich ja in allem prima auskennen.

    Mit farbenfrohen und :-) Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

  3. maik sagt:

    hallo :-)

    so etwas passiert nun mal das ist eben Handwerk ! sehr interessant jedenfalls,
    ist die Wohnung unten ? ich gehe davon aus das die spachtel masse trocken war …. über das Wochenende …. eventuell zu früh rein gelegt , Kleber nicht lüften lassen ……bin gespannt was der Techniker sagt

    Gruß Maik

  4. Werner Deck sagt:

    @maik

    Ja, das passiert halt. Heute war der Techniker von Schönox da, 1,5 Stunden lang. Eine Ursache hat erleider nicht gefunden. Wir haben alles richtig gemacht und Spachtelmasse und Kleber sind auch ok.

    Grundieren und spachteln den Boden jetzt noch einmal und verlegen neu.

    Mit farbenfrohen und :-) Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

  5. Maik sagt:

    wir hatten das auch schon einmal, wir spachteln auch mit Schönox =) Die Produkte von Schönox sind sehr gut.
    Wir hatten aber auch keinen Rat damals, auch alles gemacht wie immer und dann schlug der belag blasen, das war unglaublich …. naja hoffentlich war das das letzte mal ;)