Mitarbeiter wird vom Kunden gefragt, ob er auch schwarz bei ihm arbeitet.

blog-schwarzarbeit.jpg

Es kommt zwar nicht oft vor, aber heute war es wieder einmal so weit. Einer meiner Mitarbeiter wurde vom Kunden um Schwarzarbeit angegangen. Selbstverständlich hat er das abgelehnt.

Mich ärgert es, wenn Kunden meine Mitarbeiter nach Schwarzarbeit fragen. Am liebsten würde ich die Kunden jeweils zur Rede stellen. Aber dann ist es vielleicht nicht mehr mein Kunde. Ein Dilemma.

Anfang des Jahres bin ich einem Mitarbeiter auf die Schliche gekommen, der von sich aus eine Kundin aktiv auf Schwarzarbeit angesprochen und dort auch ausgeführt hat. Den Mitarbeiter habe ich fristlos entlassen. Natürlich trafen wir uns vor dem Arbeitsgericht wieder. Das ist eine längere Geschichte, über die ich später noch berichten werde.

.

One Response to “Mitarbeiter wird vom Kunden gefragt, ob er auch schwarz bei ihm arbeitet.”

  1. derReinhard sagt:

    Hallo Herr Deck,

    ich habe gerade auch so ein “Kundengespräch” und eine dementsprechende Kundenberatung hinter mir. Musste noch mit dem Handwerker diskutieren, warum ich keine Schwarzarbeit will. Danach bekam ich eine Rechnung mit Nachtschicht und Notdienst. Nach 3 Wochen Wartezeit. Habe den Arbeitgeber informiert und freundlich um neue Rechnung gebeten.

    Liebe Grüße
    Reinhard Pohlmann