Mundpropaganda und Kundengewinnung durch gereimte Geburtstagsbriefe

Seit genau 10 Jahren erfassen wir täglich die Adressen der Geburtstagskinder, die bei uns in der Tageszeitung und den Orts- und Stadtteilblättern veröffentlicht werden. Die Zeitungsspalten sind meist überschrieben mit “Wir gratulieren heute” und beginnen beim 70. Geburtstag. Aus 10.339 Geburtstagsadressen (Stand heute), habe ich in diesen Jahren 518 Kunden (Stand heute) gewonnen. Das ist sehr beachtlich, wie ich finde.

Täglich verlassen ca. 30 – 50 Geburtstagsbriefe an die Geburtstagskinder unser Haus. Das Schreiben ist natürlich personalisiert und hat, wie Sie am aktuellen Beispiel unten sehen, eine persönliche Anrede und den Namen noch drei Mal im Schreiben erwähnt. Der Briefbogen ist gedruckt, mit meiner Unterschrift und dem Lachgesicht.

Da hinein wird der individuelle Text mit dem Laserdrucker gedruckt. Nur ein Vollprofi kann erkennen, dass Unterschrift und Lachgesicht gedruckt sind. Die Reimtexte und Glückwunschsymbole wechseln natürlich jedes Jahr. Unterschrift und Lachgesicht werden auch jährlich neu eingescannt, damit sich, wie im richtigen Leben, die Unterschrift jeweils unterscheidet.  

 danke-blog7.jpg

Es macht mir zusätzlich großen Spaß täglich zu wissen, dass ich mit dem Versand der Schreiben anderen Menschen eine so große Freude mache. Zusätzlich lösen wir damit natürlich eine gigantische Mundpropaganda aus. Die Reaktionen sind alle sehr sehr herzlich und anrührend für mich.

Es schreiben viele Geburtstagskinder oder rufen an, um sich herzlich und anrührend zu bedanken. Ich solle doch einmal vorbeikommen, ich werde auf ein Glas Wein oder Cognac eingeladen etc. Immer wird mir von den Herrschaften gesagt, wie treffend meine Reimzeilen wären und wie sehr sie sich darüber freuen.

“Ich habe es im ganzen Haus gezeigt”, “Ich habe es allen Geburtstagsgästen vorgelesen”, “Der Pfarrer hat Ihr Schreiben vorgelesen”, “Ich habe jetzt schon den achten Glückwunschbrief erhalten und alles abgeheftet”, “Von Ihren treffenden Reimen verwende ich als selbst welche, für meine Glückwünsche.”, usw. usw., sind auch so typische Reaktionen.

Oft werde ich auch von den Geburtstagskindern gefragt, warum ich ihnen zum Geburtstag gratuliere, wo wir uns doch gar nicht kennen. Meine ehrliche Antwort darauf ist, dass es mir eben großen Spaß macht, anderen Menschen ein Freude zu bereiten.

Hier noch eine Auswahl von ungalublich vielen Reaktionen auf die Geburtstagsreime:

Vor Kurzem stand ein (einsamer) Mann mit einer Flasche Sekt unangemeldet vor der Tür, um sich für meine Geburtstagsgrüße zu bedanken. Zwei Wochen später hatten wir seine komplette Wohnung renoviert. Hier die ganze Geschichte mit Bild, hier im Blog.  

Dann war, ebenso unangemeldet und fast zeitgleich, ein ebenfalls älterer Herr hier, der sich für die Geburtstagsgrüße mit zwei Körben erntefrischen Champignons bedankt hat. Hier die ganze Geschichte – mit Bild – auf meinem Blog. 

danke-blog6.jpg

danke-blog1.jpg

danke-blog2.jpg

danke-blog3.jpg

danke-blog5.jpg

danke-blog4.jpg

Für weitere gute Ideen, verweise ich auf die Blogparade von Dr. Kerstin Hoffmann: Diesseits der Trampelpfade – ungewöhnliche Werbe- und PR-Aktionen.

5 Responses to “Mundpropaganda und Kundengewinnung durch gereimte Geburtstagsbriefe”

  1. Heike Eberle sagt:

    Hallo Herr Deck,

    wow! Diese Geburtstagsglückwünsche erzeugen einen Rücklauf von 5 %.

    Mehr als die Direktmarketing-Profis jemals bestätigen würden.

    Gute Ideen werden eben mit guten Erfolgen belohnt.

    Bin gespannt, wann ich mit Ihrem Geburtstagsbrief überrascht werde :-)

    Herzlichst,
    Heike Eberle

  2. Stephan sagt:

    Klasse, mit wie viel Hingabe Sie Ihre Kunden betreuen.

  3. Werner Deck sagt:

    @Stephan

    Vielen Dank.

  4. Uwe sagt:

    Ich finde die Beiträge sehr schön und vielleicht wird man auch mal so überrascht.
    Grüße aus Dresden

  5. Felix sagt:

    Absolut großartig! Tolle Idee und sehr professionell und ausdauernd durchgezogen.

    Besonders das letzte Antwortschreiben ist fantastisch. So etwas motiviert mit Sicherheit ganz besonders…